Unsere Vision

Unsere Vision

Jede große Veränderung beginnt mit einer Vision und auf jedem Weg kann man nur einen Schritt nach dem anderen gehen. Wir träumen gerne groß und setzen in unseren Kursen mit Freude und Begeisterung Impulse, damit unsere Träume Realität werden.

Wir haben (in dem Bewusstsein, dass dieser Weg Zeit und die Zusammenarbeit von vielen Beteiligten braucht), konkrete Vorstellungen für die Zukunft unserer und Ihrer Kinder und Jugendlichen:

Den eigenen Körper schätzen

Jede/r lernt von Anfang an, den eigenen Körper zu schätzen und sich in/mit ihm wohl zu fühlen. Die individuelle Einzigartigkeit wird nicht als „unnormaler“ Makel wahrgenommen, sondern als Ausdruck lebendiger Vielfalt erkannt.

Gefühle gehören zum Leben dazu

Für jeden Menschen gehören angenehme wie unangenehme Gefühle zum Leben dazu. Über Gefühle darf offen gesprochen und der Umgang mit ihnen geübt werden.

Gewaltfreie Kommunikation auf allen Ebenen

Klare, gewaltfreie Kommunikation wird vorgelebt, gelernt und täglich erprobt. Schon in der Grundschule steht friedliche Kommunikation (verbal und nonverbal) auf dem Stundenplan.

Körperliche Selbstbestimmung

Jedes Kind wächst in dem Wissen auf, dass es sein Recht ist, selbst zu entscheiden, wer es wann und wie berührt. Bereits ein Kleinkind darf ohne Sanktionen nein sagen, wenn es den (lieb gemeinten) feuchten Kuss der Tante unangenehm findet.

Sexualität ohne Vorurteile entdecken

Jugendliche entdecken frei von Scham, mit Neugier, selbstbestimmt und die Grenzen anderer achtend ihre Sexualität. Weder überholte Moralvorstellungen (á la „Selbstbefriedigung ist Sünde“) noch die Orientierung am „perfekten Pornosex“ hemmen beim Entdecken und Erforschen. Unsicherheiten und Aufregung gehören dazu, Leistungsdruck und Versagensängste nicht.

Selbstbewusstsein = sich seiner Selbst bewusst sein

Jedes Kind bekommt eine liebevolle Begleitung auf dem Weg, sich zu einem selbstbewussten, toleranten Erwachsenen zu entwickeln. Es wird ermutigt, sich selbst und die Welt kennenzulernen, die eigenen Werte zu entwickeln und sich im täglichen Handeln daran zu orientieren.

Individualität in der Gemeinschaft

Individuelle Entfaltung und die Zugehörigkeit zu einer Gemeinschaft gehen Hand in Hand statt sich auszuschließen. Um gleichwertig zu sein, braucht es nicht länger angepasste Gleichheit, denn jeder weiß, dass man schon mit dem ersten Atemzug einzigartig und besonders ist.
Nicht jeder kann mit jedem, aber es gibt immer Menschen, die sich miteinander wohl fühlen.

 

Unser Beitrag:

Manche Kinder und Jugendliche haben das Glück, schon jetzt so aufzuwachsen. Vielen anderen fällt es schwer, friedlich zu kommunizieren, sich in eine Gemeinschaft einzufinden und sich selbst mit allen Stärken und Schwächen anzunehmen. Da setzen unsere Workshops an.

In jedem unserer Kurse geben wir unser Bestes, um neue Wege zu zeigen, zum Nachdenken anzuregen und Impulse zu setzen.

Wir ermutigen jede Klasse, mit Freude ein gemeinsames Ziel  zu verfolgen. Jede/r Einzelne zählt!

Wir begegnen Ihren Kindern achtsam, unvoreingenommen und urteilsfrei.

 

Wir freuen uns, wenn wir mit jedem Workshop dazu beitragen, der Verwirklichung unserer Vision näher zu kommen!